Instagram Reels - Wie du sie erstellst - Schritt für Schritt erklärt

Instagram Reels erstellen:

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Instagram hat im August 2020 ein neues Feature gelauncht – Instagram Reels. Mit diesem Feature hast du die Möglichkeit, deine Inhalte in 15-sekündigen Videoclips zu verpacken, wie du es vielleicht von TikTok kennst. Dazu stehen dir jede Menge Musik, Effekte und Funktionen zur Verfügung. Du kannst also richtig kreativ werden und Kunden von deiner Expertise auf neue Art und Weise überzeugen!

Instagram Reels erscheint dir kompliziert? Keine Sorge, das ist es nicht! Ich bin Lisa und als Social Media und Flow Coach tätig. Ich habe bereits unzähligen Selbstständigen und Expert*innen dazu verholfen, mit Instagram mehr Reichweite und Sichtbarkeit– und damit auch mehr Kund*innen zu gewinnen. Ich sehe es als meine Aufgabe als Social Media Coach, dich über Instagram Reels zu informieren, weil es dir dabei helfen kann, deine Community weiter aufzubauen.

Aber nicht nur das: Neue Trends frühzeitig zu erkennen und darauf einzugehen, bietet dir die Möglichkeit, schnell auf Instagram zu wachsen und deine bestehenden Follower noch mehr von dir zu begeistern. Am Ende wartet eine Zukunftsprognose von mir auf dich, dir die verrät, ob Instagram Reels langfristig das Potenzial hat, Reichweite und Kunden für dich und dein Business zu gewinnen. Es bleibt also spannend!

In dieser Schritt-für-Schritt Anleitung zeige ich dir aber zunächst, wie du Instagram Reels ganz einfach für deinen Instagram-Erfolg nutzen kannst. Ich bin mir sicher, du wirst sogar richtig Spaß daran haben. Los geht’s:

 

 

Instagram Reels für dein Account-Wachstum

Instagram Reels darf ab heute zu deiner Wachstumsstrategie gehören. Wer frühzeitig neue Trends und Funktionen nutzt, wird von Instagram mit Reichweite belohnt. Auf deiner Explore Page werden dafür die Reels deutlich größer angezeigt, als Bilder oder Videos. Fast den ganzen Bildschirm nehmen sie dort ein. Das zeigt dir, dass Instagram gerade sehr bemüht ist, Reels zu etablieren.

 

Deine Instagram Reels Step-by-Step-Anleitung

Der beste Zeitpunkt mit Instagram Reels zu starten, ist jetzt. Damit du bestens gerüstet bist, habe ich dir eine einfache Anleitung als IG TV aufgenommen. Hier zeige ich dir alle Funktionen ganz genau und Schritt-für-Schritt:

Hinweis:

Solltest du Reels nicht oder nicht im vollen Umfang nutzen können, liegt es daran, dass du in Österreich oder in der Schweiz wohnst. Alternativ aktualisiere Instagram und stelle sicher, dass du die neueste Version heruntergeladen hast.

 

 

 

@lisa: Hier würde ich Screenshots einfügen, wenn das passt, ich denke das passt gut zu den Schritten. Schau mal, ob das passt 🙂

Schritt 1: Reels öffnen

Du öffnest Reels, indem du von deiner Home-Ansicht von links nach rechts swipest, wie du es auch von deiner Story kennst. Unter dem Aufnahme-Button erscheinen dann die Funktionen „Story“, „Live“ und „Reels“. Wähle hier „Reels“.

 

Schritt 2: Das Reels Menü – Filter und Effekte wählen

Auf der linken Seite erscheint ein Menu mit allen Funktionen, die du für deine Ideen nutzen kannst. Hier eine kurze Zusammenfassung, wie du die Buttons nutzen kannst und was sie bedeuten:

 

1. Die Note: Wähle die Musik aus, die am besten zu deiner Idee passt. Es öffnet sich die Musik-Bibliothek, die du bereits von dem Musik-Sticker kennst.

2. Der Play-Button: Verändere die Geschwindigkeit und lasse das Video als Zeitraffer oder Zeitlupe abspielen.

3. Das Gesicht: Wähle einen Filter, wie du es bereits von deinen Stories kennst.

4. Der Timer: Stelle die Zeit ein, nach der das Video enden soll. Diese Funktion ist praktisch, wenn du dein Smartphone abstellst und das Video automatisch vor Ablauf der 15 Sekunden enden soll.

 

Schritt 3: Die Aufnahme starten

Starte deine Instagram Reels-Aufnahme, indem du den Aufnahme-Button unten in der Mitte drückst. Nun läuft oben ein Balken entlang, der dir zeigt, wieviel Zeit bereits vergangen ist. Nach 15 Sekunden stoppt die Aufnahme automatisch. Halte sie schon früher an, indem du dem Aufnahme-Button loslässt oder den Timer einstellst. Links unten im Bildschirm kannst du alternativ bereits aufgenommene Videos hochladen.

 

Schritt 4: Teile dein Reels

Nun kannst du dein Reels in deiner Story teilen. Wenn du dein erstes Reels hochgeladen hast, erscheint in deinem Profil ein Button, unter dem du alle deine Reels ansehen kannst.

Wie finde ich coole Ideen für Instagram Reels?

Nachdem du nun weißt, wie du Reels verwendest, geht es an die Königsdisziplin: Eine coole Idee. Mit Reels kannst du kreativ werden und deine Inhalte in kurze, spannende Clips verwandeln. Als Expert*in für dein Thema gibt es dir die Möglichkeit, dein Thema auf ganz neue Weise anzugehen.  

Brainstorming

Überlege dir, welche Inhalte sich für Reels eignen und wie du sie in 15 Sekunden verpacken kannst. Es geht darum, dass du sie kurz, prägnant und humorvoll vermittelst. Zum Beispiel kannst du eine hilfreiche App vorstellen und einen kurzen Einblick darin geben. Starte dazu eine Bildschirmaufnahme, während du durch die App führst und erhöhe dann die Abspielgeschwindigkeit in Reels. Mit Lip Sync kannst du beispielsweise einen Song mit einer Situation aus deinem Business Alltag kombinieren oder die größten Mythen deiner Branche aufdecken.

Umsetzung

Wähle die Idee, die dir am besten gefällt und suche einen passenden Song. Die Songs helfen dabei, deine Ideen zu konkretisieren. Wähle ein passendes Outfit und den richtigen Text, um deiner Idee noch mehr Leben zu verleihen und leg los!

Trage hier deine Daten für deine kostenlose Anmeldung ein:

Hiermit meldest du dich für den socialetter an. Dafür schenke ich dir den Zugang zu meiner exklusiven Freebie-Bibliothek und du erhältst ca. alle 2 Wochen eine E-Mail. Deine Daten werde ich natürlich sensibel behandeln.

Marketing von

Beispiele für kreative Reels

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, Reels für deinen Instagram-Erfolg zu nutzen. Ich zeige dir best practices von Menschen, die Reels optimal und kreativ für ihr Business nutzen:

9

@kitesurfingofficial

Diese Kite Surfing Page hat Reels dafür genutzt, atemberaubende Sprünge zu teilen. In einem der Videos hat sich ein Kite Surfer als Jesus verkleidet. Als wäre das nicht schon absurd genug, bleibt das Kostüm die ganze Zeit trocken. Wie macht er das bloß? Diese Frage beschäftigt die Follower und bringt einen neuen Twist in das Kite Surfing Thema. Super! Hier geht’s zur Website.

9

@munichjungle

Follow Me Around Videos schaue ich persönlich sehr gerne. @Munichjungle hat sich hierbei besonders Mühe gegeben und den Wechsel zwischen den Locations sehr kreativ gestaltet. Seine jeweils letzte Sequenz schließt direkt an die neue an und verleiht dem Video dadurch mehr Dynamik.

9

@sarah.margit

@sarah.margit zeigt ihren Followern ein sehr schnelles Tutorial, wie sie ihre Stories gestaltet. In der enorm kurzen Zeit und mit Hilfe des Zeitraffers zeigt sie, wie du das auch machen kannst. Auch diese Idee finde ich kreativ und hervorragend umgesetzt!

Blick in die Reels Zukunft

Wie geht es mit Reels weiter? Meine Prognose: Instagram wird sich durch Reels verändern. Die Art und Weise, wie wir Content konsumieren, hat sich im Laufe der Jahre mit den Funktionen von Instagram weiterentwickelt – man denke an Instagram Stories, Lives und IG TVs. In unserer schnelllebigen, vernetzten Welt sind solche kurzen, prägnanten und spannenden Inhalte gefragt. Wir möchten in kürzester Zeit das Maximum an Wissen oder Unterhaltung erfahren. Reels gibt uns die Möglichkeit, genau solche Inhalte einfach zu erstellen.

Der Blick auf das Suchvolumen zu Instagram Reels in Google zeigt, wie die Suchanfragen seit August 2020 stetig ansteigen. Auch die Testphase von Instagram, die für eine kleine Gruppe User freigeschaltet wurde, deutet darauf hin, dass Reels zukünftig eine wichtige Rolle einnehmen werden. In dieser Testphase wurde der Explore Bereich durch einen Reel Bereich ersetzt. 

 

Für mich als Social Media Flow Coach ist es spannend zu verfolgen, wo die Reise mit Instagram Reels hingeht. Ich vermute, dass Reels, ähnlich wie damals die Stories (eine Angriffsform auf Snapchat) Zeit brauchen, sich zu etablieren. Viele User verwenden gerade sowohl Reels, als auch TiktTok und prüfen, wie sehr sie die Plattformen mit Reichweite belohnt und Funktionen ausstattet. In den nächsten Monaten wird sich zeigen, ob sich Reels durchsetzen kann. Ob sich der Aufwand in meinen Augen lohnt, Reels zu erstellen? Definitiv! Reels hat das Potenzial, bald nicht mehr wegzudenken zu sein. Je früher du dich damit beschäftigt hast, desto besser!

 

 

N

Du bist dran:

Verlinke mich mit @socialisa.de, wenn du dein erstes Reel hochgeladen hast – Ich bin sehr gespannt darauf.ß.

So geht es weiter:

Dir hat der Beitrag zu Instagram Reels gefallen und du möchtest weiter an deinem Instagram Erfolg arbeiten? Dann abonniere jetzt den socialetter, bleibe up-to-date und erhalte meine besten Tipps. Hier geht es um socialetter.

 

Viel Spaß!
Deine Lisa

Letzte Blogeinträge

Wenn du deine Insta-Stories auf das nächste Level bringen willst, gibt es einige Apps, die dabei sehr hilfreich sein können.
Mittlerweile gibt es unzählige Tools und Editor Apps, da ist es schwer, den Überblick zu behalten. Um dir dabei zu helfen, stelle ich dir hier meine 5 Lieblingsapps vor… mehr lesen
Setzt du dich manchmal unter Druck und bist nicht zufrieden mit deinem Social Media Marketing? Du weißt nicht, was du posten kannst und findest keine richtige Routine für deine Beiträge? In diesem Blogpost findest du 5 wertvolle Tipps, um deinen Workflow zu optimieren… mehr lesen